Schüler

brauchen Informationskompetenz – fürs Lernen und fürs Leben. Diese Website will den Begriff der Informationskompetenz durch aktuelle Kurzberichte mit Leben erfüllen und so zu seiner Verbreitung in Schule und Bibliothek beitragen.

INFOKOS bei Twitter

Fingerzeige zum Fingerhut

Facharbeits-Sprechstunde der Landeskundlichen Bibliothek in Ahlen

Facharbeiten helfen Schülern, selbstständiger zu werden. Aber auf dem Weg dahin können die Nachwuchsforscher Hilfe gut gebrauchen. Die betreuende Lehrkraft hat meist nur wenig Zeit für den Einzelnen und weiß nicht bei jedem Thema gut Bescheid. Standard-Einführungen in die Recherche durch Bibliothekare führen jedoch oft zu weit vom eigenen Thema weg.  

Eine viel bessere Lösung bietet jetzt die Landeskundliche Bibliothek des Märkischen Kreises im südwestfälischen Ahlen den Schülern, die sich in ihrer Facharbeit mit landeskundlichen Themen beschäftigen. Montags, dienstags und donnerstags steht eine Diplom-Bibliothekarin für die Facharbeits-Sprechstunde zur Verfügung, die wegen der zunehmend langen schulischen Unterrichtszeiten bewusst auf 15 bis 16 Uhr gelegt worden ist.

Die Bibliothekarin spricht mit den Schülern die Themen durch und sucht passende Literatur heraus. Es besteht die Möglichkeit zum Kopieren bzw. Abfotografieren wichtiger Seiten. Die Facharbeits-Helferin ist sogar bereit, einen Blick aufs Inhaltsverzeichnis der entstehenden Facharbeit zu werfen und zu prüfen, ob die Fußnoten und Literaturnachweise korrekt ausgeführt sind. Besonders wertvoll ist jedoch ihr fachliches Vorwissen in der Regionalgeschichte.

Ein Beispiel für dieses Wissenskapital: In der südwestfälischen Region waren Fingerhüte ein wichtiger Industriezweig. Die Bibliothekarin kann einem Schüler zu diesem Thema nicht nur allgemeine Literaturhinweise geben. Sie weiß auch, dass Iserlohner Autoren regelmäßig eine Fachzeitschrift zum Thema Fingerhut herausbringen und sie kann den persönlichen Kontakt zu den Autoren herstellen.

Bericht von Ina Hornemann auf derwesten.de („Netzwerk für die perfekte Facharbeit“, 9. März 2012)

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Image CAPTCHA
Die Zeichen (unter Beachtung von Groß-/Kleinschreibung) aus dem Bild.