Schüler

brauchen Informationskompetenz – fürs Lernen und fürs Leben. Diese Website will den Begriff der Informationskompetenz durch aktuelle Kurzberichte mit Leben erfüllen und so zu seiner Verbreitung in Schule und Bibliothek beitragen.

INFOKOS bei Twitter

Leseförderung

Vom Lesen, Schreiben und (nicht) darüber Reden

Berliner Expertenworkshop der Stiftung Lesen zur Zukunft des Lesens

Einerseits lesen wir ständig: E-Mails, Facebook-Posts, SMS, Tweets, elektronische Anzeigetafeln. Andererseits nehmen wir seltener als früher in Ruhe ein dickes gedrucktes Buch in die Hand und lesen auch längere Texte zunehmend auf dem E-Book-Reader oder dem Tablet. Wie geht die Lese-Entwicklung weiter, und wie wirkt sich das auf die Leseförderung aus?

Die fünf heißen Leseförder-Themen 2009

25 Experten geben ihr Urteil ab

Lesen ist eine Schlüsselkompetenz für den informationskompetenten Schüler, und deshalb ist Leseförderung eine zentrale Aufgabe von Lehrkräften und Bibliothekaren. Welche Bereiche der Leseförderung finden zurzeit das größte Interesse unter Fachleuten und in der Öffentlichkeit?

Leseräume

Ein ehemaliger Microsoft-Manager versorgt Nepal und Indien mit Schulbibliotheken

Der amerikanische Manager John Wood hat nach seiner Microsoft-Karriere seinen eigenen Weg gefunden, nachdem ihm bei einem Nepal-Aufenthalt eine daniederliegende Dorfschulbibliothek gezeigt worden war. Wie jetzt die F.A.Z. berichtete (6.10.2007, S. C 3), widmet er sich seit diesem Schlüsselerlebnis der weltweiten Leseförderung und stellt seine Managerkompetenz in den Dienst der guten Sache.